Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kultur

24. Karlsruher Künstlermesse 2019

 

11. bis 14. April 2019
Regierungspräsidium am Rondellplatz


24. Karlsruher Künstlermesse 2019: Breites künstlerisches Spektrum

Die 1987 ins Leben gerufene Karlsruher Künst­ler­messe hat sich in den letzten Jahren als feste Größe in der regionalen Kunstszene etabliert. Zunächst auf Karlsruhe beschränkt, werden seit 2013 Kunst­schaf­fende aus ganz Baden-Württem­berg, aus Rheinland-Pfalz und dem Elsass eingeladen, sich zu bewerben. Eine Fachjury, die das gesamte Ausschrei­bungs­ge­biet reprä­sen­tiert, wählte aus 100 Bewer­bun­gen 33 Positionen aus, die für unter­schied­lichste Strömungen der Gegen­warts­kunst stehen. Vertreten sind die Jahrgänge 1948 bis 1992: Das gibt Gelegen­heit, die Arbeiten verschie­de­ner Künstl­er­ge­ne­ra­tio­nen im direkten Vergleich zu erleben.

Die 24. Karlsruher Künst­ler­messe 2019 bietet ein vielfäl­ti­ges, buntes Spektrum aus Malerei, Zeichnung, Aquarell, Collage, Grafik, Druck, Skulptur, Objekt, Fotografie, Video, Instal­la­tion und der Verbindung verschie­de­ner künst­le­ri­scher Ausdrucks­for­men. Wer von den für die Ausstel­lung ausge­wähl­ten Künst­le­rin­nen und Künstlern den von der Stadt Karlsruhe ausge­lob­ten Preis der Karlsruher Künst­ler­messe in Höhe von 4 000 Euro erhält, entschei­det die Fachjury nach Sichtung der gezeigten Werke kurz vor Eröffnung der Messe. Die Verleihung findet im Rahmen der Eröffnung der Künst­ler­messe statt.

Verbunden mit der Messe ist ein Plakat­wett­be­werb: Mit dem Ent­wurf der Gewinnerin Mio Kojima wird für die Karls­ru­her ­Künst­ler­messe geworben. Der zweite Preis geht an Jannis Zell, der dritte an Lena Thomaka. Die Originale der drei ­Preis­trä­ger­pla­kate sind auf der Messe zu sehen.

Das Besondere der Karlsruher Künst­ler­messe besteht darin, eine ­Platt­form für die ausstel­len­den Künst­le­rin­nen und Künstler wie auch für das Kunst­pu­bli­kum zu schaffen. Mit diesem Profil un­ter­schei­det sich die Karlsruher Künst­ler­messe wesentlich von Kunst­mes­sen, auf denen Galerien Werke der von ihnen re­prä­sen­tier­ten Künst­le­rin­nen und Künstler vorstellen. Die Ge­le­gen­heit zum Kennen­ler­nen und zum direkten Austausch wird auch von den Besuche­rin­nen und Besuchern der Messe im Re­gie­rungs­prä­si­dium Karlsruhe am Rondell­platz geschätzt und gerne genutzt. Der Eintritt zur 24. Karlsruher Künst­ler­messe ist frei, es werden kostenlose Führungen mit Simone Maria Dietz ­an­ge­bo­ten.

Für Samstag, 13. April, 20 Uhr konnte die Formation Me, Myself & Them mit der Sängerin Sandie Wollasch, mit Martin Meixner, Piano und Wurlitzer, und dem Gitar­ris­ten Jörg Teichert für ein Konzert in den Räumen der Künst­ler­messe gewonnen werden.


Preisträgerinnen 24. Karlsruher Künstlermesse 2019


Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Anna Andris | Gin Bahc | Anna Bläser | Benno Blome | Eléna Blon­deau | Silvia Braun | Adam Cmiel | Sarah Degenhardt | Ursula ­Donn | Hildegard Elma | Anne Ehrhardt | Holger Fitterer | Frank Frede | Anette C. Halm | Naehoon Huh | Dietmar Israel | Eric Junod | Theresa Klumpp | Beate Kuhn | Rina Kurihara | Lars Leh­mann | Hanna Viola Moritz | Adrian Peters | Martin Pöll | Grit Reiss | Sanna Reitz | Christian Schmid | Anja Schneider | Dieter Schwerda | Alexander und Nathalie Suvorov-Franz | Claudia Ur­laß | Markus Walenzyk | Verena Wippen­beck