Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtmarketing

Willkommenskultur für Karlsruher Studierende und Azubis

Erstwohn­sitz­kam­pa­gne: Begrü­ßungs­pa­kete ab Montag im Bürgerbüro H9 erhältlich

Zum Beginn des Studien- und Ausbil­dungs­jah­res startet am Montag, 2. Oktober wieder die Erstwohn­sitz­kam­pa­gne der Stadt­mar­ke­ting ­Karls­ruhe GmbH. Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren wird es auch dieses Mal wieder in Koope­ra­tion mit dem Ordnungs- und Bürgeramt der Stadt Karlsruhe eine zentrale Anlauf­stelle im Bür­ger­büro H9 geben.

Bis zum 27. Oktober 2017 können die neuen Studie­ren­den, Auszu­bil­den­den und Berufs­fach­schü­le­rin­nen und -schüler von Montag bis Freitag im Bürgerbüro H9 (Helm­holtz­straße 9-11) an einem speziellen Studi- und Azubi-Schalter ihren Erstwohn­sitz an- oder ummelden. Mitbringen müssen sie lediglich ihren ­Per­so­nal­aus­weis (oder Reisepass), die Wohnungs­ge­ber­be­schei­ni­gung und eine aktuelle Immatri­ku­la­ti­ons­be­schei­ni­gung bzw. den Aus­bil­dungs­ver­trag. Ihr Begrü­ßungs­pa­ket bekommen sie gleich ­an­schlie­ßend ausge­hän­digt. Um Warte­zei­ten zu vermeiden, ist eine On­line-Termin­ver­ein­ba­rung unter http://www.karlsruhe.de/ter­min­ver­ein­ba­rung empfeh­lens­wert.

Das Begrü­ßungs­pa­ket enthält vieles, das die Orien­tie­rung in der neuen Stadt erleich­tert und den Geldbeutel entlastet: ein Buch über Karlsruhe mit wichtigen Infos und Stadtplan, Karls­ru­her ­Ge­schenk­gut­scheine im Wert von 50 Euro, die sie in über 750 Ge­schäf­ten in Karlsruhe und der Region einlösen können. Dazu kommt ein Gutschein für ein Halbjah­res­ticket des Karls­ru­her ­Ver­kehrs­ver­bun­des KVV.

Mit etwas Glück können die Neubür­ge­rin­nen und Neubürger sogar ein hochwer­ti­ges Fahrrad gewinnen: Ein Los für die jährli­che ­Ver­lo­sung der leuchtend roten Kultfahr­rä­der "Draisler" liegt je­dem Begrü­ßungs­pa­ket bei.

Die Karlsruher Erstwohn­sitz­kam­pa­gne bringt nicht nur den Neu­bür­gern, sondern auch der Stadt deutliche Vorteile: Jede mit Haupt­woh­nung gemeldete Person erhöht die Einwohner­zahl der Stadt und damit die Mittel, die diese über den kommu­na­len ­Fi­nanz­aus­gleich erhält. Damit kann Karlsruhe die Infra­struk­tur, das sportliche, soziale und kulturelle Angebot erhalten und aus­bauen - und die Rahmen­be­din­gun­gen für die Studie­ren­den und Aus­zu­bil­den­den weiter verbessern.

Mit der Erstwohn­sitz­kam­pa­gne setzt die Stadt­mar­ke­ting Karls­ru­he GmbH seit 2007 Anreize für Studie­rende, ihren Erstwohn­sitz in Karls­ruhe anzumelden. Im vergan­ge­nen Jahr wurde die Kampagne auf Aus­zu­bil­dende und Berufs­fach­schü­le­rin­nen und -schüler ­aus­ge­wei­tet. Mit über 5.000 Ummel­dun­gen im Jahr gehört die Karls­ru­her Erstwohn­sitz­kam­pa­gne damit zu einer der er­folg­reichs­ten in ganz Deutsch­land. Sie ist einer der Gründe da­für, dass Karlsruhe die bei den jüngeren Bevöl­ke­rungs­grup­pen am schnells­ten wachsende Stadt Baden-Württem­bergs ist.

Weitere Infor­ma­tio­nen zur Erstwohn­sitz­kam­pa­gne und Wissens­wer­tes ­zum Thema "Wohn­sitz­wech­sel" finden Sie unter www.erstwohn­sitz-ka.de.

Der Studi- und Azubi-Schalter im Bürgerbüro H9 (Helm­holtz­stra­ße 9-11) ist vom 2. bis 27. Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Mittwoch von 08.30-12.30 Uhr, 13.30-16.30 Uhr, Donners­tag von 10:00-12.30 Uhr und von 14:00-18:00 Uhr und Frei­tag von 8:30-13:00 Uhr.
Ab dem 1. Novem­ber er­folgt die Ausgabe des Begrü­ßungs­pa­kets wieder wie üblich im Bür­ger­büro K8 (Kaise­r­al­lee 8) und im Bürgerbüro Mitte (Rathaus am Markt­platz).