Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtmarketing

Organisation

Die Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH wurde 2001 als hundert­pro­zen­tige Tochter der Stadt Karlsruhe gegründet. Die Stadt Karlsruhe attrak­ti­ver machen und ihre Stärken kommu­ni­zie­ren - dies sind die beiden übergrei­fen­den Ziele der Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH.

Die Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH kooperiert mit Vertretern aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft, Wissen­schaft, Bildung und Kultur. Hierbei werden ca. 30 größere Koope­ra­ti­ons­pro­jekte pro Jahr umgesetzt. Das Stadt­mar­ke­ting hat in den letzten Jahren mit mehr als 100 verschie­de­nen Partnern Projekte realisiert.

Ihre heutige Gesell­schaftss­truk­tur erhielt die Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH im Jahr 2011. Die gesell­schafts­recht­li­che Übernahme der Anteile durch die Stadt und die Schaffung des Marke­tin­grats ermög­li­chen einen engen Austausch zwischen privaten und öffent­li­chen Stadt­mar­ke­ting­ver­tre­tern.

Der Aufsichts­rat berät und überwacht die Geschäfts­füh­rung der Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH. Vorsit­zen­der ist der Karlsruher Oberbür­ger­meis­ter. Die 12 weiteren Mitglieder des Aufsichts­ra­tes werden vom Gemein­de­rat gewählt.

Ein Marke­tin­grat aus wichtigen Akteuren der Wirtschaft berät und unter­stützt die Geschäfts­füh­rung und den Aufsichts­rat. Hier sind u.a. die Unter­neh­men dm-Droge­rie­markt, Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen und die Siemens AG vertreten.

Das Stadt­mar­ke­ting für Karlsruhe wirkt aktiv an der Bundes­ver­ei­ni­gung City- und Stadt­mar­ke­ting Deutsch­land und seinem Landes­ver­band Baden Württem­berg mit und hat seit 2008 ein Vorstands­man­dat inne. Zu bundes­wei­ten Verbands­ta­gun­gen wurden Modell­pro­jek­te aus Karlsruhe präsen­tiert, wie z.B. die Kultur­kam­pa­gne, die Erstwohn­sitz­kam­pa­gne oder die Maßnahmen zur Gewalt­prä­ven­tion im Nachtleben.

Die Stadt­mar­ke­ting Karlsruhe GmbH besitzt eine Struktur mit vier Teams:

  • Cityma­na­ge­ment/­Ko­ope­ra­ti­ons­mar­ke­ting

  • Wissen­schafts­bü­ro

  • Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit

  • Kultur­mar­ke­ting