Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadionneubau

Baubeginn Südkurve

Foto: Eigenbetrieb Fußballstadion im Wildpark



Rund fünf Monate nach Start der sogenann­ten Vorab­maß­nah­men wurde im Karls­ru­her Wild­park­sta­dion am heutigen Montag, 8. April, mit den Ab­bruch­ar­bei­ten in der Südkurve und dem Rückbau der Blöcke E1 bis E4 begonnen. Nach Fertig­stel­lung der temporären Tribüne in der Nordkurve vergangene Woche, die zum Heimspiel des KSC gegen den SV Meppen am 20. April erstmals in Betrieb genommen wird, ist damit die erste Bauphase der Vorab­maß­nah­men ­ab­ge­schlos­sen.

Die kommenden Tage wer­den an der Südseite die Beton­trep­pen und Halte­run­gen der Sitz­scha­len sukzessive abgebro­chen und abtrans­por­tiert, bevor das Wallma­te­rial abgetragen und wieder­auf­be­rei­tet werden kann. Im Anschluss wird auch im Bereich der Südkurve eine pro­vi­so­ri­sche Tribüne errichtet, um für die Zuschauer jeder­zeit ­min­des­tens 15.000 Plätze zur Verfügung stellen zu können. Der Rück­bau der Gegen­ge­ra­den im Herbst 2019 (Bauphase III) bildet dann den Abschluss der Vorab­maß­nah­men.

In der Sommer­pause beabsich­tigt der KSC die Austragung eines Tur­niers anlässlich des 125-jährigen Vereins­ju­bi­lä­ums. In dieser ­Phase erfolgt jedoch zudem der Austausch des Spiel­feldra­sens im Wild­park­sta­dion. Gespräche zwischen dem Eigen­be­trie­b ­Fuß­ball­sta­dion im Wildpark und dem Verein haben nunmehr dazu Rah­men­be­din­gun­gen geschaffen, die dem Verein die Austra­gung er­mög­li­chen.