Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Kinderbüro

Projekt Zeitzeuginnen und Zeitzeugen


Informationsmaterial

Faltblatt Zeitzeuginnen und Zeitzeugen


Faltblatt (PDF, 555 KB)

Themenliste (PDF, 102 KB)

Kooperation mit dem Badischen Landesmuseum

Angebot für Schulklassen

 

Das Kinderbüro vermittelt seit 2005 Zeitzeu­gin­nen und Zeitzeu­gen in Schul­klas­sen und Jugend­grup­pen.

Kinder und Jugend­li­che wissen aufgrund von Medien­be­rich­ten re­la­tiv viel über das Leben der Menschen in früheren Zeiten. Wie die Menschen sich gefühlt haben und wie sie ihren Alltag ­ge­stal­te­ten, können Kinder und Jugend­li­che besonders gut über ­Zeit­zeu­gin­nen und Zeitzeugen erfahren.

Berichte aus früheren Zeiten leisten einen wichtigen Beitrag zur I­den­ti­fi­ka­tion von Kindern und Jugend­li­chen mit ihrer eigenen Fa­mi­lie und der Gesell­schaft. Die Persön­lich­keits­ent­wick­lung wird in der Ausein­an­der­set­zung mit Zeitzeu­gin­nen und Zeitzeu­gen auf besondere Weise gefördert. Ziel ist es, das Erzählen wieder als eine wichtige Form der Infor­ma­ti­ons­wei­ter­gabe zu fördern. Darüber hinaus soll dieses Projekt den Kontakt zwischen Jung und Alt fördern. Die Kinder und Jugend­li­chen erfahren einen le­ben­di­gen Zugang zur Geschichte, sie können heraus­fin­den, was ähn­lich war und wie sich die Leben­sum­stände verändert haben.

Ziele

  • Schüle­rin­nen und Schüler werden durch den Dialog der Ge­ne­ra­tio­nen angeregt, ihre Sichtweise zu reflek­tie­ren, Stand­punkte zu überprüfen und die Erinne­run­gen der Zeitzeu­gin­nen und Zeitzeugen in Bezug zu ihrer eigenen Gegenwart zu setzen.
  • Ein Treffen verschie­de­ner Genera­tio­nen soll Lehre­rin­nen und Lehrer dabei unter­stüt­zen, Schüle­rin­nen und Schüler auf dem Weg zu Selbstän­dig­keit und Koope­ra­ti­ons­fä­hig­keit zu fördern.

Methoden

  • Das Kinderbüro erstellt und verteilt eine Themen­liste, berät ­in­ter­es­sierte Schul­klas­sen und Lehre­rin­nen und Lehrer, vermit­telt die Zeitzeu­gin­nen und Zeitzeugen.
  • Lehre­rin­nen und Lehrer können persönlich mit den Zeit­zeu­gin­nen und Zeitzeugen abklären, was im Unter­richt er­war­tet wird und bereiten ihre Klasse auf den Besuch im Un­ter­richt vor.
  • Die Zeitzeu­gin­nen und Zeitzeugen bereiten sich auf den Besuch in Schul­klas­sen vor, können aus verschie­de­nen his­to­ri­schen Zeitab­schnit­ten berichten und stehen im Austausch ­mit anderen, die sich für den Genera­tio­nen­dia­log einsetzen.

Kontakt:
Telefon: 0721 133-5044
E-Mail: famili­en­bil­dung@sjb.karlsruhe.de