Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Stadtfinanzen

Haushaltsdebatte

 

Die Entschei­dung über den Haushalt der Stadt Karlsruhe ist Vor­recht des Gemein­de­rats und stellt die Weichen für die künf­tige Entwick­lung. Deswegen werden die Beratungen auch immer zu einer grund­sätz­li­chen Aussprache genutzt.

Die Verab­schie­dung erfolgt in drei Schritten:

  • Zunächst wird ein Haushalts­pla­n­ent­wurf von der Verwal­tung ein­ge­bracht. Der Oberbür­ger­meis­ter und die Finanz­bür­ger­meis­te­rin hal­ten dazu Haushalts­re­den.
  • Auf die Vorlage der Verwaltung antwortet der Gemein­de­rat mit grund­sätz­li­chen Stellung­nah­men sowie mit Anträgen zum Haus­halts­pla­n­ent­wurf.
  • Schließ­lich werden in einer zwei- bis dreitä­gi­gen Sitzung ­der Entwurf und die dazu einge­gan­ge­nen Anträge detail­lier­t ­dis­ku­tiert und eventuelle Änderungen vorge­nom­men. Über den so ver­än­der­ten Entwurf findet dann eine Schluss­ab­stim­mung statt.
 

Doppelhaushalt 2019/2020


 


25. September 2018


 

24. Juli 2018

Einbrin­gung des Haushalts­pla­n­ent­wurfs für die Rechnungs­jah­re 2019 und 2020: Haushalts­re­den des Oberbür­ger­meis­ters Dr. Frank ­Men­trup und der Finanz­bür­ger­meis­te­rin Gabriele Luczak-Schwarz.

Haushaltsrede Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (PDF, 229 KB)

Hauhaltsrede Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz (PDF, 175 KB)

Präsentation zur Rede von Erster Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz (PDF, 322 KB)

 

Live-Stream der Haushaltsreden von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und Finanzbürgermeisterin Gabriele Luczack-Schwarz zum Doppelhaushalt 2019/2020


24. Juli 2018

Doppelhaushalt 2019/2020