Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt.

Karlsruhe: Startseite

Wirtschaft und Wissenschaftsstadt

Verantwortlich: Erste Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz

Karlsruhe ist das Techno­lo­gie­zen­trum am Oberrhein sowie ein star­ker Wirtschafts- und Wissen­schafts­stand­ort und ein er­folg­rei­cher Messe-, Kongress- und Touris­mus­stand­ort. Diese ­Stär­ken sollen weiter ausgebaut und das innovative und in­ter­na­tio­nale Umfeld dazu genutzt werden, um sich gegen­über­ an­de­ren nationalen und inter­na­tio­na­len Standorten erfolg­reich zu po­si­tio­nie­ren.

Um dies zu leisten, bedarf es in Zukunft einer noch stärke­ren ­Ver­zah­nung zwischen den Akteu­rin­nen und Akteuren aus Politik, Verwal­tung, Verbänden, Wirtschaft und Wissen­schaft. Denn eine noch inten­si­vere projek­t­ori­en­tierte Zusam­men­ar­beit bietet viele Chan­cen zur Weiter­ent­wick­lung und Prospe­ri­tät Karlsruhes. Die Vor­teile einer querver­netz­ten IQ-Struktur liegen für diesen The­men­kor­ri­dor auf der Hand. Die IQ-Arbeits­weise und die damit ­ver­bun­dene Kommu­ni­ka­tion ermög­li­chen innerhalb der Verwal­tung eine stringente Reali­sie­rung komplexer Projekte und stärken ­Karls­ruhe als zukunfts­ori­en­tier­ten innova­ti­ven Standort mit hoher Lebens­qua­li­tät, der neue Entwick­lun­gen in der Wirtschaft und in der Wissen­schaft aktiv fördert und nutzt.

Im Detail:

Ziele und Strategien

IQ-Leitprojekte


Wirtschaft und Wissenschaftstadt


 

Wirtschafts- uns Wissenschaftsstadt




KIT





Kontakt:

wirtschafts-wissenschaftsstadt@karlsruhe.de